DIE BÜFFELWIESE

Liebe Besucher,

in den folgenden Zeilen erfahren Sie/Ihr ein wenig mehr über mich – Jennifer Vogt – und aus welchem Grund es nun die Büffelwiese für alle gibt. Stets nach unserem Motto „Wo Wissen wächst“ – also viel Freude beim Lesen.

Seit meiner Kindheit bin ich an Sprachen und Kulturen anderer Länder interessiert und entwickelte so im Laufe der Zeit eine richtige Passion gegenüber fremden Sprachen, deren Aufbau und Literatur.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass es mich nach dem Abitur in die Welt hinaustrieb, um weitere persönliche und kulturnahe Erfahrungen sammeln zu können. Meine Reise begann mit einem Auslandsjahr in Madrid. Dort arbeitete ich als Au – Pair und machte nebenher Praktika in einem spanischen Kindergarten und in der Schweizer Schule. Zurück in Deutschland ging es für mich nach Erfurt, wo ich mein Studium mit Ausrichtung Sprachen begann. Während dieser Zeit nahm ich an einem Austauschprogramm mit der Geisteswissenschaftlichen Universität in Moskau sowie an einem Auslandssemester in Estland teil. Neben Spanisch wuchs so meine Leidenschaft an der russischen Kultur und Sprache.

Im Laufe der Zeit merkte ich immer mehr, dass ich nicht nur ein Gefühl für Sprachen habe und diese leicht aufnehmen kann, sondern auch, dass ich mein Wissen gern an andere Menschen weitergebe und mit Freude unterrichte. Um weitere Erfahrungen zu sammeln, absolvierte ich diverse Praktika an pädagogischen Einrichtungen und gab ehrenamtlich Deutschkurse für Geflüchtete. Gleichzeitig fing ich an Nachhilfe in Deutsch, Englisch, Russisch, Spanisch und Latein zu geben.

Wahnsinn, manchmal vergesse ich, dass ich dies nun schon seit neun Jahren mache. Dies ist auch die Überleitung zum Hier und Jetzt – der Büffelwiese - ein Ort, an dem Jung und Alt zusammen lernen können und gemeinsam Freude am Büffeln haben. Die Entscheidung dafür fiel in 2018 und seit Anfang 2019 gibt es nun auch ein festes Zuhause, wo Menschen unterschiedlicher Altersstufen, Schulformen und Herkunftsländer ihr Wissen erweitern können.

Nun liegt es an Ihnen/Euch mir einen Einblick in Ihre/Eure Welt zu geben – ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen und sage:

„Bis bald“

Eure Büffelmutter

Jenny